Baltic Vibes

Baltic Vibes

Baltic Vibes – da ist er also, der erste wirklich neue Titel von mir seit Jahren. 😎 Wie in meinem Blog zu lesen, wird er zwar erst am 11.02.2023 released und ist somit auch erst ab diesem Zeitpunkt auf Plattformen wie Spotify, Apple Music etc. zu finden, aber natürlich soll er hier – an der Quelle – als erstes zu hören sein. Eine YouTube – Animation gibt es seit heute (18.01.2023) auch bereits. 😉

Baltic Vibes – Über diesen Titel

Dieses Werk lag tatsächlich bereits 2 Jahre zu 3/4 fertig rum – zumindest, was die Grundstruktur betrifft. Ich hatte einen ziemlich tiefen kreativen Tiefpunkt erreicht, der unter anderem daher rührte, dass mein Sound nicht mit professionellen Produktionen konkurrieren konnte. Daran konnten auch meine ersten Ausflüge ins Mixing / Mastering im Rahmen des Nachpolierens von „At Home“ nichts Wesentliches ändern. Musik an sich wird immer subjektiv bleiben und insofern ist ungewiss, wohin die Reise auch mit diesem Titel gehen wird. Eines jedoch dürfte unbestreitbar sein: Vom Mixing / Sound Design her ist er mit Abstand das aufwendigste und zumindest mit technischen Mitteln betrachtet das beste, was ich je zustande gebracht habe.

Was ist also passiert?

Nun ja – ich habe mich bewusst selbst unter Druck gesetzt und einen Fernkurs für die Produktion elektronischer Musik am HOFA College belegt. Dort kann man bei Bedarf auch den Tontechniker (selbst mit Bachelor) machen, aber sich eben auch gezielt Einzelkurse herauspicken. Da ich voll im Berufsleben stehe und Familie habe, war das für mich die optimale Wahl. So konnte ich einerseits dazu lernen und mich andererseits dazu motivieren, dieses Werk zu vollenden. 😉